Mietwagen Was muss ich beachten

Ihren Wagen parken Sie ganz einfach bei uns, wenn Sie vom Flughafen Frankfurt abfliegen. Doch wie kommen Sie im Urlaub von A nach B? Keine Frage: Ein Mietwagen muss her. Damit Sie damit keine böse Überraschung erleben, haben wir für Sie 9 Tipps rund um Mietwagen im Urlaub.

 

Ankunft am Parkplatz:
Abreise vom Parkplatz:
 

1. Wann buche ich meinen Mietwagen?

Der Zeitpunkt hängt natürlich vom Zeitpunkt Ihrer Reise und dem Zeithorizont Ihrer ReisEplanung ab. Wenn Sie in der Hochsaison in den Urlaub starten wollen, sollten Sie Ihren Mietwagen möglichst früh buchen. Andernfalls stehen Sie vor Ort eventuell ohne Fahrzeug da. Außerdem können Sie so Frühbucherrabatte nutzen, die auch bei Mietwagenunternehmen angeboten werden.

Ist Ihr Urlaub spontaner, wird natürlich auch die Buchung des Mietwagens spontaner. Nach Möglichkeit sollten Sie Ihren Wagen aber immer vor Reiseantritt gebucht haben.

 

2. Wo buche ich meinen Mietwagen?

Am sichersten buchen Sie Ihren Mietwagen über eine deutsche Seite. Dann sind alle Verträge und die Korrespondenz auf Deutsch und Sie verstehen, was Sie unterschreiben – und im Endeffekt auch bezahlen müssen. So gehen Sie außerdem auf Nummer sicher, dass Sie wissen, welche Leistungen inklusive sind und welche Sie im Zweifel zubuchen müssen. Buchen Sie noch von Deutschland aus Ihren Mietwagen, können Sie außerdem in Ruhe Preise und Bedingungen vergleichen.

 

3. Lesen Sie das Kleingedruckte

Im Kleingedruckten stehen genau die Sachen, die Sie später viel Ärger und Geld kosten können. Schauen Sie also unter anderem nach diesen Punkten:

  • Wie ist Versicherung gelöst?
  • Müssen Sie wieder volltanken?
  • Wie sieht es mit einem Zweitfahrer aus und was kostet der im Zweifel?
  • Wie viele Freikilometer sind inklusive?
 

4. Die richtige Versicherung

Wenn Sie sich nicht ärgern wollen, dann wählen Sie die Vollkaskoversicherung. Die Selbstbeteiligung können Sie meistens nochmal reduzieren – allerdings in der Regel gegen einen Aufpreis. Ebenfalls oft extra geht eine Versicherung gegen Schäden an Reifen und Glas, da diese von der Vollkasko in der Regel nicht abgedeckt werden.

 

5. Widerruf

Sie können die Reise nicht antreten und müssen Ihren Mietwagen stornieren? In der Regel geht das kostenlos, wenn Sie es nicht zu kurzfristig tun. Fragen Sie aber trotzdem beim Buchen immer nach den Bedingungen eines Widerrufs.

 

6. Alterscheck

Nicht überall dürfen Sie mit 18 schon einen Wagen mieten. In vielen Ländern gilt: Sie sollten mindestens 21 Jahre alt sein und Ihren Führerschein bereit ein Jahr oder länger besitzen. Zusätzlich beschränken manche Länder das maximale Alter des Mietenden auf 60 Jahre. Prüfen Sie außerdem, ob eventuell weitere Einschränkungen – z.b. bei der Fahrzeugklasse – gelten. Für sehr junge Fahrer kann außerdem ein Aufschlag anfallen.

 

7. Verkehrsregeln kennen

Jedes Land hat seine eigene Straßenverkehrsordnung. Die nicht zu kennen, kann teuer werden. Informieren Sie sich daher vorab über Regel wie:

  • Tempolimits
  • Lichtpflicht
  • Vorfahrt
  • Parken
 

8. Welche Dokumente brauche ich für die Mietwagenbuchung?

In der Regel brauchen Sie mindestens Ihren nationalen Führerschein und eine Kreditkarte. Letztere benötigen Sie, um die Kaution für Ihren Wagen zu hinterlegen. Achtung: Bei der Reise in einige Länder müssen Sie einen internationalen Führerschein vorweisen für Ihren Mietwagen. Klären Sie das also vorher ab.

 

9. Wagen vor der Fahrt checken

Nicht überall gelten Sicherheitsstandards wie bei uns. Kontrollieren Sie als vor der Abfahrt:

  • Blinker
  • Licht
  • Reifen (Druck und Profil)
  • Scheibenwischer und Wischerflüssigkeit
  • Gurte

Außerdem sollten Sie alle vorhandenen Schäden, wie Kratzer im Lack, Dellen und ähnliches akribisch festhalten. Am besten machen Sie Fotos – sonst sind Sie es eventuell, der dann die Schäden zahlt.

 

Haben wir Ihnen Lust gemacht? Dann buchen Sie doch gleich Ihre Reise ab dem Flughafen Frankfurt.